Italienische Kulturdenkmäler wieder geöffnet

Zwei Radfahrer fahren auf einer Straße auf das Kolosseum, ein antikes Amphitheater, zu

Italienische Kulturdenkmäler wieder geöffnet

In Italien sind viele Touristen-Attraktionen wieder für Besucher geöffnet.

Sie waren wegen der Corona-Pandemie für drei Monate geschlossen worden. In Rom kann etwa das Kolosseum wieder besichtigt werden. Auch die Vatikanischen Museen sind wieder geöffnet. Vorerst werden allerdings nur maximal 400 Personen am Tag hineingelassen. Der schiefe Turm von Pisa ist ebenfalls wieder zugänglich. Wegen der Corona-Krise ist der Tourismus in Italien praktisch zum Erliegen gekommen. Viele Museen und andere Kulturdenkmäler verzeichnen deshalb Verluste in mehrstelliger Millionenhöhe.

Stand: 01.06.2020, 16:39