Internationales Kultur-Symposium in Weimar beginnt

Bund beleuchtete Zelte auf dem Festivalgelände des E-Werks in Weimar

Internationales Kultur-Symposium in Weimar beginnt

In Weimar treffen sich ab Mittwoch (19.06.2019) 70 internationale Gäste aus Kultur, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft, um über die großen kulturellen Fragen zu diskutieren.

Das Goethe-Institut hat zum zweiten Mal zu einem dreitägigen Kultur-Symposium eingeladen. Unter dem Motto "Die Route wird neu berechnet" geht es laut Veranstaltern vom Goethe-Institut um die Herausforderungen, die für die Menschheit im Mittelpunkt stehen sowie die Debatten, die geführt werden müssen, um die Fragen zu beantworten. Themen sind zum Beispiel der erstarkende Nationalismus in Ländern weltweit und das Mensch-Sein in Zeiten der Digitalisierung.

Stand: 19.06.2019, 09:43