Insel Hombroich bekommt Großen Kulturpreis

Blick in einen der Ausstellungspavillons des Bildhauers Erwin Heerich.

Insel Hombroich bekommt Großen Kulturpreis

Die Stiftung Insel Hombroich hat den mit 30.000 Euro dotierten Großen Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland erhalten.

Zur Begründung hieß es, der Kulturraum Hombroich sei mit seinen zahlreichen begehbaren Skulpturen und Künstlerateliers paradiesisches Tageslichtmuseum und Kreativlabor zugleich. Eingebettet in üppige Bepflanzung stehen auf der Insel neben dem Museumsgebäude zehn vom Bildhauer Erwin Heerich gestaltete Pavillons, die sowohl begehbare Skulpturen als auch Ausstellungsräume sind. In ihnen sind Werke aus der Kunstsammlung des Düsseldorfer Immobilienhändlers Karl-Heinrich Müller zu sehen. Müller hatte Anfang der 1980er-Jahre die verlassene Erftinsel Hombroich gekauft und dort mit Kunstschaffenden ein 21 Hektar großes Gelände gestaltet.

Stand: 20.08.2020, 15:42