Taj Mahal bei Gewitter beschädigt

Außenaufnahme des Taj Mahal in Indien

Taj Mahal bei Gewitter beschädigt

In Indien sind Teile des weltberühmten Taj Mahal bei einem Gewitter beschädigt worden.

Wie die Behörden mitteilten, sind unter anderem das Haupttor des Mausoleums und eine Sandstein-Brüstung aus dem 17. Jahrhundert betroffen. Das Hauptgebäude sei aber intakt geblieben. Bei dem Gewitter waren im Bundesstaat Uttar Pradesh mehrere Menschen getötet worden. Der Taj Mahal gehört zum Weltkulturerbe. Das Mausoleum aus weißem Marmor wird üblicherweise von rund acht Millionen Menschen pro Jahr besucht.

Stand: 01.06.2020, 15:03