Präsidentin der Humboldt-Universität tritt zurück

Sabine Kunst, Präsidentin der Berliner Humboldt-Universität

Präsidentin der Humboldt-Universität tritt zurück

Die Präsidentin der Berliner Humboldt-Universität, Sabine Kunst, hat ihren Rücktritt angekündigt – rund ein halbes Jahr nach Beginn ihrer zweiten Amtszeit.

Sie begründete ihren Schritt mit der Novelle des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG). Auf der Website der Hochschule erklärt die Präsidentin: "Persönlich halte ich die wissenschaftspolitischen Weichenstellungen des BerlHG für gut gemeint, aber schlecht gemacht."

Es führe dazu, dass immer mehr wissenschaftliche Mitarbeiter unbefristet beschäftigt würden – darauf seien aber die Strukturen "nicht ausgerichtet". Sabine Kunst ist seit Mai 2016 Präsidentin der Humboldt-Universität.

Stand: 26.10.2021, 14:38