Das Humboldt-Denkmal vor der Humboldt-Universität in Berlin

Humboldt-Stiftung vergibt Forschungspreise

Stand: 12.05.2022, 18:40 Uhr

21 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen treten eine neue Alexander-von-Humboldt-Professur an.

Sie wurden am Donnerstag (12.05.2022) von Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger und dem Präsidenten der Humboldt-Stiftung, Hans-Christian Pape, ausgezeichnet. Die fünf Forschungs-Preisträgerinnen und 16 Preisträger kommen aus sieben Ländern und werden im Rahmen der Auszeichnung an Hochschulen in 15 deutschen Städten forschen. Zum ersten Mal in der Preisgeschichte wurden auch Humboldt-Professoren für KI - Künstliche Intelligenz - geehrt. Mit der Ehrung zeichnet die Humboldt-Stiftung weltweit führende, im Ausland tätige Forschende aller Disziplinen aus. Sie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und ist mit je fünf Millionen Euro für experimentell und je dreieinhalb Millionen Euro für theoretisch arbeitende Wissenschaftler dotiert.