Hongkonger Verleger festgenommen

Der Verleger und Medientycoon Jimmy Lai wird in Hong Kong verhaftet.

Hongkonger Verleger festgenommen

Der Medienunternehmer Jimmy Lai, einer der prominentesten Vertreter der Demokratiebewegung in Hongkong, ist festgenommen worden.

Grundlage dafür ist das neue chinesische Sicherheitsgesetz. Die Behörden werfen dem 71-Jährigen geheime Absprachen mit ausländischen Mächten vor. Polizisten durchsuchten die Redaktionsräume von Lais Zeitung "Apple Daily". Neben Lai wurden sechs weitere Menschen verhaftet.

Seitdem das Sicherheitsgesetz Ende Juni in Kraft getreten ist, haben die Behörden ihr Vorgehen gegen die Demokratiebewegung in der chinesischen Sonderverwaltungszone massiv verschärft. Das Gesetz erlaubt den Behörden ein hartes Vorgehen gegen alle Aktivitäten, die nach ihrer Auffassung die nationale Sicherheit bedrohen.

Stand: 10.08.2020, 11:51