Hongkonger Zeitung "Apple Daily" gibt auf

EIn Mann trägt einen Stapel Apple-Daily_Zeitungen, um sie zu verteilen.

Hongkonger Zeitung "Apple Daily" gibt auf

In Hongkong wird die prodemokratische Zeitung "Apple Daily" eingestellt.

Die Muttergesellschaft Next Digital teilte mit, die letzte Ausgabe werde am Samstag erscheinen. Vergangene Woche waren mehrere Führungskräfte der Zeitung festgenommen worden. Der Chefredakteur und der Herausgeber sitzen weiter in Untersuchungshaft. Außerdem wurde das Vermögen von "Apple Daily" eingefroren. Die Behörden werfen dem Blatt vor, in Artikeln zu Sanktionen gegen China und Hongkong aufgerufen zu haben. Kritiker werten das Vorgehen als Angriff auf die Pressefreiheit.

Die "Apple Daily" gilt als lautstarker Verteidiger von Bürgerrechten in Hongkong. Der Gründer der Zeitung, Jimmy Lai, war bereits vergangenen August festgenommen worden. Er wird unter beschuldigt, nicht autorisierte Proteste angestiftet zu haben.

Stand: 23.06.2021, 10:40