Studie sieht Ursprünge des Homo Sapiens in Botswana

Plakatwand mit Evolutionsverlauf zum Homo Sapiens

Studie sieht Ursprünge des Homo Sapiens in Botswana

Eine neue Studie kommt zu dem Schluss, dass sich der moderne Mensch im heutigen Botswana entwickelt hat.

Nach einem Bericht im Magazin "Nature" ist ein Gebiet im südlichen Afrika die Wiege des Homo Sapiens. Das Wissenschafts-Team um die australische Genetikerin Vanessa Hayes hat dort DNA-Proben genommen und sie zusammen mit geografischen Daten und Klimamodellen analysiert. Das Team kommt zu dem Schluss, dass der frühe Homo Sapiens vor rund 200.000 Jahren etwa 70.000 Jahre lang dort gelebt hat. Der Studie zufolge haben dann Klimaveränderungen den modernen Menschen dazu gezwungen, weiter zu wandern. Aus einigen der ältesten Skelettfunden hatten Forscher bisher geschlossen, dass der Homo Sapiens zuerst in Ostafrika gelebt hat.

Stand: 29.10.2019, 15:09