Hörspielpreis des SWR für Ulrike Janssen und Marc Matter

Karl-Sczuka-Preisträgerin 2019 Ulrike Janssen.

Hörspielpreis des SWR für Ulrike Janssen und Marc Matter

Der Karl-Sczuka-Hörspielpreis des SWR geht in diesem Jahr unter anderem nach NRW.

Ulrike Janssen und Marc Matter erhalten die mit 12.500 Euro dotierte Auszeichnung für ihre Produktion "Meerschallschwamm und Schweigefang". Die Jury würdigte das Hörspiel für Deutschlandfunk Kultur als spielerische Sprachkomposition mit subtilem Humor.

Die Kölner Regisseurin und der Klangkünstler aus Bad Säckingen erhalten den Preis am 20. Oktober auf den Donaueschinger Musiktagen. Die Auszeichnung zählt zu den bedeutendsten Hörfunkpreisen in Deutschland. Sie wird seit 1955 vergeben und ist nach dem Hauskomponisten des damaligen Südwestfunks benannt.

Stand: 12.07.2019, 15:47