Hörfilmpreis geht an sieben Spielfilme

Steven Gätjen moderiert die Verleihung des Deutschen Hörfilmpreises 2021.

Hörfilmpreis geht an sieben Spielfilme

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband hat den Deutschen Hörfilmpreis verliehen.

Ausgezeichnet wurden sieben Produktionen - darunter der Kinofilm "Porträt einer jungen Frau in Flammen". In der neuen Kategorie "Filmerbe" wurde der Klassiker "Der Garten der Finzi Contini" prämiert.

Hörfilme ermöglichen es blinden und sehbehinderten Menschen, Filme als Ganzes wahrzunehmen. Sie werden so vertont, dass zentrale Elemente der Handlung, Gestik und Mimik sowie die Ausstattung beschrieben werden.

Stand: 17.06.2021, 17:01