Schriftsteller Hakan Günday

Hermann-Hesse-Preis für türkischen Autor

Stand: 18.05.2022, 17:22 Uhr

Der Hermann-Hesse-Preis geht in diesem Jahr an den türkischen Schriftsteller Hakan Günday und seine Übersetzerin Sabine Adatepe.

Die Jury von der Hermann-Hesse-Stiftung zeichnet Günday aus, weil er in seiner Arbeit gesellschaftliche Missstände thematisiert. Sie hob hervor, dass der Autor sein Publikum auffordere, an scheinbar festgeschriebenen Normen zu zweifeln.

Günday hat bereits mehrere Romane und Theaterstücke veröffentlicht, ist hier aber bislang wenig bekannt. Auf Deutsch erschien zuletzt sein Roman "Extrem". Er handelt von der Liebe eines Istanbuler Waisenjungen zu einem zwangsverheirateten Mädchen.