Helge Schneider bittet um Korrektur bei Corona-Finanzhilfe

Helge Schneider

Helge Schneider bittet um Korrektur bei Corona-Finanzhilfe

Der Musiker Helge Schneider hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz aufgefordert, die angekündigten Corona-Hilfen für Künstler neu zu berechnen.

Schneider schrieb auf Facebook, statt wie geplant 75 Prozent der Einnahmen aus dem November 2019 als Basis zu nehmen, sei es sinnvoller, einen Monatsdurchschnitt des ganzen vergangenen Jahres anzusetzen. Schneider selbst hatte im vergangenen November keine Einnahmen.

Das Wirtschafts- und das Finanzministerium reagierten auf den Vorschlag: Sie teilten mit, Soloselbstständige könnten jetzt entweder den November 2019 oder den durchschnittlichen Vorjahresumsatz 2019 zugrunde legen.

Stand: 30.10.2020, 08:54