Händel-Festspiele in Halle abgesagt

Das Bild zeigt den Komponisten Georg Friedrich Händel mit einer Perücke.

Händel-Festspiele in Halle abgesagt

Wegen Corona werden die diesjährigen Händel-Festspiele in Halle abgesagt.

Laut Stiftung Händel-Haus hätten die globale Reisesperre und der beschränkte Flugverkehr das nötig gemacht, ebenso die potentielle Gefährdung von Gästen, Künstlern und Mitarbeitern. Das Festival sollte vom 29. Mai bis 14. Juni stattfinden. Einige Aufführungen sollen jetzt in das Programm zum hundertjährigen Bestehen der Händel-Festspiele im Jahr 2022 aufgenommen werden.

Der Direktor der Händel-Stiftung, Clemens Birnbaum, sagte, die Absage treffe viele freiberufliche Musiker der Alten Musik. Er hoffe, dass die von Bund und Ländern entwickelten Programme zur Absicherung greifen.

Stand: 09.04.2020, 18:10