Guggenheim-Museum richtet Restauratorenstipendium ein

Guggenheim-Museum in New York von innen: Mehrere Stockwerke rund um einen Lichthof gebaut

Guggenheim-Museum richtet Restauratorenstipendium ein

Das amerikanische Guggenheim-Museum richtet ein neues internationales Stipendium zur Bewahrung moderner und zeitgenössischer Kunst ein.

Die Guggenheim-Stiftung erklärte, damit sollten russischsprachige Restauratoren zwölf bis 18 Monate lang Einblick in die Arbeit des Museums für moderne Kunst in New York erhalten. Der oder die Stipendiatin werde sich an der Sammlungsforschung und der Vorbereitung von Ausstellungen beteiligen. Guggenheim-Direktor Richard Armstrong erklärte, mit der interkulturellen Initiative wolle man sicherstellen, dass sich jüngere Generationen an der Bewahrung des kultullen Erbes beteiligten. Finanziert wird das Stipendium von dem Milliardär Wladimir Potanin.

Stand: 09.05.2019, 12:04