Fahnder stellen Einbruch in Grünes Gewölbe nach

27.11.2019, Sachsen, Dresden: Polizisten verlassen am Morgen das Residenzschloss. Nach dem Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe geht die Spurensuche der Polizei am Tatort weiter.

Fahnder stellen Einbruch in Grünes Gewölbe nach

Die Polizei hat den Einbruch in das Grüne Gewölbe in Dresden nachgestellt, um den Tätern doch noch auf die Spur zu kommen.

Die Ermittlungen, so hieß es, nähmen noch einige Zeit in Anspruch. Eine heiße Spur gibt es bis jetzt offenbar nicht. Die Ermittler haben nach eigenen Angaben zur selben Uhrzeit wie am Tattag die äußere Sicherung durchbrochen, während gleichzeitig Polizei und Staatsanwaltschaft die Abläufe in der Sicherheitszentrale überprüft haben. Am 25. November waren aus der historischen Schatzkammer Sachsens im Residenzschoss Teile der königlichen Juwelen gestohlen worden. Das Historische Grüne Gewölbe ist seit dem Diebstahl geschlossen.

Stand: 03.12.2019, 15:46