Kulturstaatsministerin Grütters fordert stärkeren Schutz von Museen

Sachsen, Dresden: Ein Absperrband der Polizei hängt vor dem Residenzschloss mit dem Grünen Gewölbe.

Kulturstaatsministerin Grütters fordert stärkeren Schutz von Museen

Politiker und Kulturschaffende haben den Einbruch in das Grüne Gewölbe in Dresden als erschütternd und schockierend bezeichnet.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters forderte stärkeren Schutz für Museen und Kultureinrichtungen. Diese Aufgabe habe höchste Priorität. Sachsens Innenminister Roland Wöller sprach von einem bitteren Tag für das kulturelle Erbe in Sachsen.

Unbekannte waren am Montagmorgen (25.11.2019) ins Grüne Gewölbe eingebrochen. Das Diebesgut sind laut Polizei Diamanten und Brillianten aus dem 18. Jahrhundert. Das Residenzschloss bleibt nach dem Einbruch auch am Dienstag (26.11.2019) noch geschlossen. Nach Angaben der Direktorin der Staatlichen Kunstsammlungen, Marion Ackermann, kann es möglicherweise am Mittwoch (27.11.2019) wieder öffnen.

Stand: 25.11.2019, 19:17