Grimme-Preise bekannt gegeben

Grimme-Preise bekannt gegeben

Mit der Netflix-Serie "Dark" erhält zum ersten Mal eine Streamingdienst-Produktion einen Grimme-Preis.

Das hat das Grimme-Institut heute in Essen mitgeteilt. Eine weitere Auszeichnung in diesem Bereich geht an die von ARD und Sky produzierte Serie "Babylon Berlin". In der Kategorie Information und Kultur wird unter anderem die NDR/SWR-Produktion "Alles gut - Ankommen in Deutschland" geehrt. Die Dokumentarfilmerin Pia Lenz hatte dafür Flüchtlingskinder und ihre Familien ein Jahr lang begleitet. Der undotierte Grimme-Preis wird in diesem Jahr zum 54. Mal vergeben und gilt als wichtigster deutscher Fernsehpreis. Die Verleihung ist am 13. April in Marl.

Stand: 14.03.2018, 11:48