Statt Grimme-Gala lange Reportage

Ausstellung 50 Jahre Grimme Preis

Statt Grimme-Gala lange Reportage

Statt Gala wird die Grimmepreisverleihung in diesem Jahr mit einer großen Reportage gefeiert.

Der 90-minütige Film ist den Preisträgerinnen und Preisträgern gewidmet. Laut Grimme-Institut gehen die Auszeichnungen unter anderem an die Macherinnen und Macher der Netflix-Serie "Skylines", der Krimi-Serie "Der Pass" auf Sky und des ZDF und Arte-Episodenfilms "The Love Europe Project". Grimmepreise werden in den Kategorien Fiktion, Information und Kultur, Unterhaltung sowie Kinder und Jugend verliehen. Die Reportage über die ausgezeichneten Produktionen ist am 21. August auf 3sat im Programm. Die Grimmepreise sollten eigentlich Ende März verliehen werden, die Veranstaltung wurde wegen der Corona-Gefahr erst verschoben und dann für dieses Jahr abgesagt.

Stand: 27.05.2020, 15:30