Dortmund holt Mirga Gražinytė-Tyla als Exklusivkünstlerin

Mirga Gražinytė-Tyla

Dortmund holt Mirga Gražinytė-Tyla als Exklusivkünstlerin

Die Dirigentin Mirga Gražinytė-Tyla ist ab der nächsten Spielzeit neue Exklusivkünstlerin des Konzerthauses Dortmund.

Nach Angaben des Konzerthauses soll die 32-Jährige nicht nur dirigieren, sondern in verschiedenen musikalischen Funktionen zu Gast sein. Unter anderem werde sie auch singen. Intendant Raphael von Hoensbroech nannte die litauische Musikerin "eine der spannendsten Künstlerpersönlichkeiten unserer Zeit."

Gražinytė-Tyla wurde 2016 mit nur 29 Jahren Chefdirigentin des City of Birmingham Symphony Orchestra und damit Nachfolgerin von Simon Rattle und Andris Nelsons. Vor kurzem unterschrieb sie als erste Dirigentin einen Exklusivvertrag bei der Deutschen Grammophon.

Stand: 05.04.2019, 09:55