Etwas mehr Gleichberechtigung in Hollywood

Hollywood-Schriftzug in Los Angeles, USA

Etwas mehr Gleichberechtigung in Hollywood

Kurz vor der Verleihung des Oscars hat die University of California eine Studie zur Gleichberechtigung in Hollywood veröffentlicht.

Laut dem "Diversity Report" hat sich die Situation insgesamt verbessert. So wurden im vergangenen Jahr 44,1 Prozent der Hauptrollen in den 200 erfolgreichsten Filmen von Frauen gespielt. Außerdem hat sich der Anteil nicht-weißer Darsteller auf 27,6 Prozent erhöht.

Kritik gibt es aber an der Filmproduktion: 80 Prozent der Führungspositionen in Hollywood sind mit Männern besetzt - und die sind fast ausschließlich weiß.

Stand: 07.02.2020, 11:13