Letzter Bayern-König dachte europäisch

Undatierte Porträtaufnahme von König Ludwig III. von Bayern

Letzter Bayern-König dachte europäisch

Zum 100. Todestag des bayerischen Königs Ludwig III. widmen die staatlichen Archive München dem Monarchen eine Online-Präsentation.

Darin sind auch bislang unbekannte Dokumente enthalten, die Bayerns letzten König in einem neuen Licht erscheinen lassen. Demnach dachte Ludwig III, über einen europäischen Staatenbund nach, der Ähnlichkeiten mit der heutigen EU hat. Der König wurde 1918, kurz vor Ende des ersten Weltkriegs, durch die November-Revolution gestürzt. Damit endete die 738 Jahre währende Herrschaft der Wittelsbacher-Dynastie über Bayern.

Stand: 12.10.2021, 09:10