Richter-Fenster locken viele Besucher in Abtei Tholey

Ein Kirchenfenster, welches von dem Künstler Gerhard Richter gestaltet wurde, wird in den Gustav van Treeck Werkstätten für Mosaik und Glasmalerei vorgestellt.

Richter-Fenster locken viele Besucher in Abtei Tholey

Die Kirchenfenster des Künstlers Gerhard Richter in der Abtei im saarländischen Tholey erweisen sich als Publikumsmagnet.

Seit dem Ende des coronabedingten Lockdowns nach Ostern seien dieses Jahr bereits rund 40.000 Gäste ins Kloster gekommen, sagte der Geschäftsführer der Abtei, Pater Wendelinus Naumann, der Deutschen Presse-Agentur. Vor rund einem Jahr wurden die bunten Chorfenster in der gotischen Abteikirche der Benediktiner eingebaut. Die drei jeweils 1,95 mal 9,30 Meter großen Werke hatte der Maler und Bildhauer Richter auf Grundlage eines abstrakten Bildes durch wiederholtes Teilen und Spiegeln entwickelt. Tholey gilt mit der urkundlichen Ersterwähnung im Jahr 634 als ältestes Kloster Deutschlands.

Stand: 21.09.2021, 12:17