Felix Klein: Missbrauch des Gelben Sterns verbieten

"Ungeimpft" steht auf einem nachgebildeten Judenstern am Arm eines Mannes.

Felix Klein: Missbrauch des Gelben Sterns verbieten

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, fordert Städte und Kommunen auf, bei Demonstrationen das Tragen eines gelben Sterns zu verbieten.

In einem Interview mit dem "Tagesspiegel" sagte er, wenn Menschen mit dem Anheften sogenannter Judensterne Vergleiche zögen, die den Holocaust relativierten, sollte das Ordnungsamt dagegen vorgehen. Bei Anti-Corona-Protesten hatten Demonstranten wiederholt einen gelben Stern mit der Aufschrift "ungeimpft" getragen. Damit setzten sie ihre Situation mit der Verfolgung von Juden im Nationalsozialismus gleich.

Stand: 07.05.2021, 14:40