Geheimnis um Mainzer Sarkophag gelüftet

Das Forscherteam hebt den Sarkophag-Deckel ab

Geheimnis um Mainzer Sarkophag gelüftet

Fünf Monate nach der Öffnung ist das Geheimnis um den Mainzer Sarkophag gelüftet worden.

In dem Grab unter der Johanniskirche wurde im Jahr 1021 der Erzbischof Erkanbald bestattet. Die untersuchten Textilreste aus dem Sarkophag ließen keinen anderen Schluss zu, sagte Forschungsleiter Guido Faccani am Donnerstag (14.11.2019) in Mainz.

Damit ist für die Wissenschaftler auch erwiesen, dass die Johanniskirche die erste Kathedrale in Mainz war - vor dem später erbauten Dom, der seit dem Jahr 1036 Bischofssitz ist. Damit müssen nach Einschätzung der Forscher Teile der Mainzer Stadtgeschichte neu geschrieben werden.

Stand: 14.11.2019, 15:54