Gedenkstätten fordern mehr Unterstützung

Das NS-Dokumentationszentrum in Köln.

Gedenkstätten fordern mehr Unterstützung

Der für die NS-Gedenkstätten zuständige Verband in Deutschland hofft auf mehr Unterstützung seiner Arbeit.

In einer gemeinsamen Erklärung forderte er eine bessere personelle und materielle Ausstattung. Die neue Bundesregierung müsse ihrer Verantwortung für eine demokratische Geschichts- und Erinnerungskultur gerecht werden. Ziel müsse es sein, die Opfer des NS-Terrors zu würdigen sowie das Geschichtsbewusstsein in der Gesellschaft zu stärken.

Zum Verband der Gedenkstätten in Deutschland zählen mehr als 300 Erinnerungsorte, Dokumentationszentren und Initiativen.

Stand: 16.09.2021, 17:14