"Game of Thrones" holt erneut wichtigsten US-Fernsehpreis

Der Game of Thrones-Cast bei den Emmys 2019

"Game of Thrones" holt erneut wichtigsten US-Fernsehpreis

Das Fantasy-Epos "Game of Thrones" hat bei der Emmy-Preisverleihung erneut die Trophäe für die beste Drama-Serie gewonnen - und damit den wichtigsten Emmy.

In die US-Fernsehpreisfeier war die Serie mit insgesamt 32 Nominierungen gegangen, am Ende bekam sie zwölf Preise - unter anderem für künstlerische und technische Errungenschaften. "Game of Thrones" erhielt damit genauso viele Auszeichnungen wie schon in den Jahren 2015 und -16. Die Feier hatte in Los Angeles mit einem Auftritt von Homer Simpson begonnen. Die Zeichentrickfigur gab einen Eröffnungsdialog zum Besten - Anlass war der 30. Jahrestag der Erstausstrahlung der populären Serie "The Simpsons".

Stand: 23.09.2019, 08:43