Friedenspreis an Sebastião Salgado verliehen

Sebastião Salgado steht gerührt an einem Sprecherpult.

Friedenspreis an Sebastião Salgado verliehen

In Frankfurt ist am Sonntag (20.10.2019) der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an den brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado verliehen worden.

Regisseur und Laudator Wim Wenders würdigte seine Bilder als ein Werk des Friedens. Salgado fotografiere unter anderem Menschen, die durch Hunger, Krieg oder Unterdrückung gezwungen seien, ihre Heimat zu verlassen. In seiner Dankesrede bezeichnete Salgado sein Werk als fotografischen Essay, den er vor 50 Jahren begonnen habe und bis heute weiterschreibe. Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ist mit 25.000 Euro dotiert und ging zum ersten Mal an einen Fotografen.

Stand: 20.10.2019, 15:32