Remarque-Friedenspreis an kenianischen Autor

Ngugi wa Thiong'o auf einem Literaturfestival.

Remarque-Friedenspreis an kenianischen Autor

Der Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis der Stadt Osnabrück geht an den kenianischen Schriftsteller Ngũgĩ wa Thiong'o und die Seenotretter von Sea-Watch.

In der Erklärung der Jury heißt es, der 81-jährige Ngũgĩ wa Thiong'o bekomme den Preis für seine eingehende Betrachtung der kulturellen Folgen des Kolonialismus. Er verstehe die Kommunikation über Sprachgrenzen hinweg als friedensstiftendes Element. Der Verein Sea-Watch erhält den Sonderpreis für die Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer. Die Jury befand, Sea Watch fülle eine Lücke, die sich aufgetan habe, nachdem die EU-Mission zur Seenotrettung eingestellt wurde. Die Auszeichnung solle die europäischen Staaten auch an ihre Verantwortung erinnern.

Stand: 24.10.2019, 15:28