Wirbel um Frauen-Statue in New York

 Eine Medusa-Statue des argentinischen Künstlers Luciano Garbati steht vor dem Gerichtsgebäude im südlichen Manhattan.

Wirbel um Frauen-Statue in New York

Eine Frauen-Statue des argentinischen Künstlers Luciano Garbati sorgt in New York für Aufsehen.

Vor dem Gerichtsgebäude, in dem unter anderem der frühere Hollywood-Mogul Harvey Weinstein wegen Sexualverbrechen verurteilt wurde, steht seit kurzem eine nackte Medusa-Statue.

Die Statue, die ein Schwert in der einen und einen abgeschnittenen Kopf in der anderen Hand trägt, soll Symbol der #MeToo-Bewegung gegen sexuelle Gewalt sein. Kritisiert wird dabei, dass das schon 2008 und von einem Mann geschaffene Werk ausgewählt wurde.

Stand: 16.10.2020, 11:01