Frankfurter Buchmesse soll stattfinden

Zwei Besucherinnen der Buchmesse beim Lesen

Frankfurter Buchmesse soll stattfinden

Trotz der Corona-Pandemie soll die Frankfurter Buchmesse in diesem Herbst stattfinden, und zwar vom 14. bis zum 18. Oktober.

Allerdings ist die Organisation anders als in vorherigen Jahren. Nach den bisherigen Planungen findet die Messe zeitgleich auf dem Messegelände, dezentral in der Stadt und virtuell im Netz statt. Gemäß dem aktuellen Hygienekonzept werden die Stände größer und die Gänge breiter sein als sonst. Es wird kein Programm auf großen Bühnen geben - diese Angebote werden ins Internet oder an andere Orte verlagert. Die Zahl der Besucher und Besucherinnen wird begrenzt. Buchmessen-Direktor Juergen Boos sagte, in diesem Jahr sei es wichtiger als je zu vor, die Frankfurter Buchmesse durchzuführen.

Stand: 27.05.2020, 19:04