Filmrollen mit abgerolltem Film

Filmerbe: Millionen für Restaurierung und Digitalisierung

Stand: 15.08.2022, 14:32 Uhr

Das Förderprogramm Filmerbe vergibt 2,5 Millionen Euro für die Restaurierung und Digitalisierung von mehr als 60 Filmen.

Förderung erhält unter anderem ein Kurzfilmprogramm von Hanna Henning. Sie war in den 1910er und 20er-Jahren die vermutlich produktivste deutsche Regisseurin. Mithilfe der Förderung sollen vier ihrer Filme erstmals wieder aufgeführt werden können. Gefördert werden auch Klassiker der jüngeren Filmgeschichte. Darunter Volker Schlöndorffs Max-Frisch-Verfilmung "Homo Faber" sowie die Filme "Wolke 9" und "Sommer vorm Balkon" von Andreas Dresen. Sie sollen für zukünftige digitale Aufführungen im Kino erhalten werden.