Filmstiftung NRW gibt 1,5 Millionen Euro für Corona-Hilfe

Leerer Kinosaal

Filmstiftung NRW gibt 1,5 Millionen Euro für Corona-Hilfe

Die Film- und Medienstiftung NRW unterstützt die Entwicklung von neuen Filmprojekten mit 1,5 Millionen Euro.

Wie das Förderhaus am Donnerstag (30.04.2020) in Düsseldorf mitteilte, richtet sich die dritte Corona-Hilfsmaßnahme der Stiftung an nordrhein-westfälische Produzenten und Autoren. Bis Ende 2021 würden Maßnahmen wie die Erstellung von Drehbüchern, die Produktionsvorbereitung und Projektentwicklung gefördert.

Die Film- und Medienstiftung zahlte nach eigenen Angaben seit März bereits 5,2 Millionen Euro Fördermittel. Bei den beiden bereits gestarteten Hilfsmaßnahmen handelt es sich um eine Soforthilfe für NRW-Kinos und ein Hilfsprogramm für Produktion und Verleih.

Stand: 30.04.2020, 14:27