Filmfestival von Cannes wird verschoben

"Goldene Palme"

Filmfestival von Cannes wird verschoben

Das Filmfestival von Cannes wird in diesem Jahr nicht wie geplant im Mai stattfinden.

Möglicherweise werde es wegen der Corona-Pandemie auf Ende Juni oder Anfang Juli verschoben, teilten die Organisatoren am Donnerstagabend (19.03.2020) mit. Es gebe aber auch noch andere Überlegungen, wie sich das diejährige Festival retten ließe.

Der Veranstalter ließ offen, wann die Entscheidung über das weitere Vorgehen fallen soll. Entscheidend sei die Entwicklung der Gesundheitslage in Frankreich und weltweit. Es sei eine Abstimmung mit der französischen Regierung oder der Stadt Cannes geplant. In Frankreich gilt seit Montag eine Ausgangssperre.

Stand: 20.03.2020, 07:21