EU-Parlament fordert mehr Geld für Kultur

Das Parlament von oben

EU-Parlament fordert mehr Geld für Kultur

Abgeordnete des Europaparlaments haben mehr finanzielle Unterstützung in der Corona-Krise für den Kultursektor gefordert.

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie müsse der geplante EU-Wiederaufbaufonds mehr Mittel für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Europa bereitstellen. Auch im mehrjährigen EU-Finanzrahmen müsse mehr Geld für die Kultur festgeschrieben werden. Das betonten mehrere EU-Abgeordnete am Freitag in einer Debatte mit Kommissionsvize Margaritis Schinas.

In den bisherigen Verhandlungen hatte die EU-Kommission für den Kulturbereich die Bewilligung von Mitteln in Höhe von 1,5 Milliarden Euro für sieben Jahre vorgeschlagen.

Stand: 10.07.2020, 14:40