EU-Förderung soll leichter auffindbar werden

www. - world-wide-web

EU-Förderung soll leichter auffindbar werden

Eine neue Internetseite soll Kulturschaffenden einen einfachen und schnellen Überblick über EU-Förderprogramme geben.

Die scheidende Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) erklärte in Brüssel, das Portal solle dabei helfen, sich durch den Dschungel an wirtschaftlichen und finanziellen Angeboten zu navigieren.

Interessierte können auf der neuen Seite ihren Tätigkeitsbereich und ihre Bedürfnisse eingeben. Mit Hilfe von Filtern soll dann die beste EU-Finanzierung angezeigt werden. Insgesamt stehen 75 Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Stand: 30.11.2021, 15:34