Gestohlene Erstausgaben von Galilei und Newton sichergestellt

Zeichnung: Galileo Galilei erklärt einem Ordensbruder seine Theorie

Gestohlene Erstausgaben von Galilei und Newton sichergestellt

Gestohlene Erstausgaben der Werke von Galileo Galilei und Isaac Newton aus dem 16. und 17. Jahrhundert sind in Rumänien gefunden worden.

Das teilten die Staatsanwaltschaft in Bukarest und Europol am Freitag in Den Haag mit. Die millionenschweren historischen Schätze waren vor drei Jahren in Großbritannien gestohlen worden.

Zum Diebesgut, das bei Hausdurchsuchungen in Nordostrumänien sichergestellt wurde, gehören neben den Werken von Galilei und Newton weitere Bücher und Manuskripte: unter anderem ein Text des italienischen Gelehrten Francesco Petrarca und dutzende Skizzen von Francisco de Goya.

Die Kulturgüter im Wert von insgesamt mehr als 2,7 Millionen Euro waren 2017 aus einem Depot im britischen Feltham gestohlen worden. 16 Verdächtige sind in Großbritannien in Untersuchungshaft.

Stand: 18.09.2020, 17:49