Erneute Klage gegen Nirvanas Baby-Cover

Plattencover "Nevermind" der US-Band Nirvana

Erneute Klage gegen Nirvanas Baby-Cover

Der Streit um das nackte Baby-Foto auf dem Nirvana Album "Nevermind" geht in die nächste Runde: Spencer Elden verklagt erneut die ehemaligen Bandmitglieder von Nirvana.

Nachdem seine Klage auf Schadensersatz abgewiesen wurde, hat er sie nun nochmals überarbeitet vor Gericht gebracht. Spencer Elden wirft der Band vor, ihn sexuell ausgebeutet zu haben.

Er ist nackt als schwimmendes Baby auf dem berühmten Cover des Albums "Nevermind" zu sehen, was Kinderpornografie gleichkomme, so seine Argumentation in der neuen Anklage. Unter den zehn Beklagten sind der Nirvana-Schlagzeuger Dave Grohl und Bassist Krist Novoselic, außerdem die Witwe des Sängers Kurt Cobain. Spencer Elden verlangt mindestens 150000 Dollar Schadensersatz pro Beklagtem.

Stand: 14.01.2022, 11:00