Erfinder der Videokonferenz gestorben

Stand: 29.09.2022, 15:41 Uhr

Der Erfinder der Videokonferenz, Giorgio Coraluppi, ist tot. Der Italiener starb im Alter von 88 Jahren in Pittsburgh in den USA.

In den 70er Jahren hatte Coraluppi einen Algorithmus für die NASA entwickelt. Er machte es möglich, Techniker und Ingenieure für die Planung von Weltraummissionen zusammenzuschalten. Daneben erfand er auch den Supercomputer "DeepBlue", der 1997 den damals amtierenden Schachweltmeister Garri Kasparow unter Turnierbedingungen schlug.