Entschuldigung von Schriftsteller Handke gefordert

Peter Handke

Entschuldigung von Schriftsteller Handke gefordert

Die Gesellschaft für bedrohte Völker fordert eine Entschuldigung von Literaturnobelpreisträger Peter Handke.

Sie appelliert an das Nobelkomitee, Handke dazu zu bringen, sich öffentlich bei den Opfern des Völkermordes von Srebrenica und Bosnien zu entschuldigen. Wenn Handke nicht zu einer Entschuldigung bereit sei, solle das Komitee darauf bestehen, dass er auf den Preis verzichtet.

Peter Handke wird vorgeworfen, sich während des Balkankrieges in den neunziger Jahren auf die Seite der Serben gestellt zu haben. Der Literaturnobelpreis soll am 10. Dezember in Stockholm verliehen werden.

Stand: 15.11.2019, 17:25