Grütters verteidigt Entlassung von Gedenkstättenleiter

Monika Grütters  auf der 3. Sitzung des Untersuchungsausschuss Gedenkstaette Hohenschoenhausen

Grütters verteidigt Entlassung von Gedenkstättenleiter

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat die Entlassung des Leiters der Stasi-Opfer-Gedenkstätte Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, verteidigt.

Grütters sagte vor dem Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses aus. Der will die mutmaßliche sexuelle Belästigung von Mitarbeiterinnen in der Gedenkstätte durch Knabes Vize klären. Die CDU-Politikerin erklärte, es habe keine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Knabe in der Sache gegeben. Er habe sich nicht um Aufklärung bemüht und Missstände dadurch erst ermöglicht. Knabe war wegen der Vorwürfe Ende 2018 entlassen worden. Ein Rechtsstreit endete mit einem Vergleich, der Chefposten wurde neu besetzt.

Stand: 02.06.2020, 17:53