Einbruch im Berliner Stasi-Museum

Stasi-Museum in Berlin

Einbruch im Berliner Stasi-Museum

Unbekannte sind am Wochenende in das Berliner Stasi-Museum eingebrochen.

Es ist im ehemaligen DDR-Ministerium für Staatssicherheit untergebracht. Nach Polizeiangaben drangen zwei Personen zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag in die Museumsräume ein. Sie zerschlugen mehrere Vitrinen und raubten Orden und Schmuck. Erst am Sonntagvormittag entdeckte ein Museumsmitarbeiter den Einruch. Herzstück des Museums sind die historischen Diensträume von Erich Mielke, dem letzten Minister für Staatssicherheit der DDR. Sie sind seit 1990 weitestgehend in ihrem Originalzustand erhalten und zu besichtigen. Eine Dauerausstellung befasst sich mit dem Aufbau, der Entwicklung und der Arbeitsweise der Stasi.

Stand: 01.12.2019, 17:13