Max-Ophüls-Ehrenpreis geht an Rosa von Praunheim

Rosa von Praunheim in SFB-Sendung "Alex" / November 2002

Max-Ophüls-Ehrenpreis geht an Rosa von Praunheim

Beim nächsten Max-Ophüls Filmfestival in Saarbrücken wird der Regisseur Rosa von Praunheim ausgezeichnet - für seine Verdienste um den deutschsprachigen Film.

Das hat die Festivalleitung heute (05.11.2019) bekanntgegeben. Als Begründung heißt es, von Praunheim sei Anfang der 70er Jahre durch seine Filme zum öffentlichen Wegbereiter der Schwulenbewegung geworden. Damit habe er viele Beiträge von anderen Filmschaffenden möglich gemacht. Das Max-Ophüls Filmfestival in Saarbrücken findet Ende Januar 2020 statt.

Stand: 05.11.2019, 17:03