Neuausrichtung für Düsseldorfer Ehrenhof-Preis

Die Malerin Sabrina Fritsch

Neuausrichtung für Düsseldorfer Ehrenhof-Preis

Der seit drei Jahren vergebene Ehrenhof-Kunstförderpreis wird neu ausgerichtet und in Landsberg-Preis umbenannt.

Künftig sollen Kunstschaffende gefördert werden, deren Abschluss an der Düsseldorfer Akademie ca. zehn Jahre zurückliegt. Nach Auffassung des Stifters und Unternehmers Georg Landsberg ist es für diese Künstler zunehmend schwierig in Stipendien- und Förderprogramme aufgenommen zu werden. Diese Lücke will der Landsberg-Preis schließen. Er ist mit 15.000 Euro dotiert.

Als erste Preisträgerin wählte die Jury die abstrakte Malerin Sabrina Fritsch aus. 2008 hatte sie in Düsseldorf ihren Abschluss gemacht.

Stand: 16.10.2019, 17:03