Dr. Motte

Loveparade-Gründer plant neuen Rave in Berlin

Stand: 30.06.2022, 16:04 Uhr

Der als Dr. Motte bekannte Loveparade-Gründer plant eine neue Techno-Parade.

Sie soll nächste Woche Samstag (09.07.2022) durch Berlin führen und die Geschichte der Loveparade weitererzählen, wie der 61-Jährige am Donnerstag (30.06.2022) in Berlin bekannt gab. Das Veranstaltungsteam rechnet mit mindestens 25.000 Menschen auf den Straßen. Teilnehmen wollen 150 Künstler und Künstlerinnen und 18 Musikwagen. Die geplante Route führt vom Kurfürstendamm über den Potsdamer Platz und dem Brandenburger Tor in Richtung Siegessäule. Neben der Musik sind Reden geplant und die Verlosung von mehreren bedingslosen Grundeinkommen.

Die Loveparade fand erstmals 1989 statt. 2010 wurde sie eingestellt, nachdem bei einer Massenpanik in Duisburg 21 Menschen gestorben waren.