Dombauverein Xanten gibt Ölgemälde an Erben zurück

Ölgemälde "Der Marktplatz" mit Xantener Dom im Hintergrund von Jan van der Heyden

Dombauverein Xanten gibt Ölgemälde an Erben zurück

Nach jahrelangem Streit um die Herkunft gibt der Xantener Dombauverein ein Ölgemälde an die Erben der früheren jüdischen Besitzer zurück.

Bei dem Bild handelt es sich um eine Ansicht des Xantener Doms aus der Werkstatt des holländischen Malers Jan van der Heyden. Der Dombauverein hatte das Werk im Jahr 1963 beim Kölner Auktionshaus Lempertz ersteigert. Seit 2011 forderten Vertreter der Erben die Restitution des Gemäldes. Erst jetzt hat der Xantener Dombauverein für die Herausgabe gestimmt. Das Bild gehörte einem jüdischen Ehepaar aus Wien, das vor den Nationalsozialisten fliehen konnte. Dabei war ihr gesamtes Vermögen konfisziert worden.

Stand: 14.03.2019, 15:14