Das Bild zeigt, wie sich die Fingerspitzen des Zeigefingers eines Menschen und die eines Roboters berühren.

Journalisten-Verband fordert Regeln für KI-Einsatz

Stand: 24.04.2023, 12:23 Uhr

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert klare Regeln für den Einsatz Künstlicher Intelligenz.

In einem am Montag veröffentlichten Positionspapier heißt es, KI-Anwendungen hätten tiefgreifende Folgen für die journalistische Arbeit. Es dürfe nicht dazu kommen, dass ,Kollege KI‘ Redakteure ersetze. Die Technik könne wegen fehlender Wertevorstellungen zum Beispiel nicht die Wächterfunktion von Redakteuren übernehmen. Inhalte, die mit Hilfe von KI erstellt worden seien, müssten entsprechend gekennzeichnet werden. Mit der Schlagzeile "Michael Schumacher: Das erste Interview!" hatte "die aktuelle" auf dem Titelblatt geworben. Im Artikel selbst stand dann, das Interview sei mit Hilfe einer KI-Internetseite entstanden.