NRW: Millionenprogramm für Digitalisierung

NRW: Millionenprogramm für Digitalisierung

Die NRW-Landesregierung hat heute ein Programm für die Digitalisierung an Schulen in Höhe von rund 350 Millionen Euro beschlossen.

NRW-Schulministerin Gebauer bezeichnete das Programm in Düsseldorf als Investition in die Zukunft der Schüler*innen. Das Land NRW will alle rund 200.000 Lehrer*innen mit digitalen Endgeräten und der passenden Software ausstatten. Auch Schüler*innen mit besonderem Bedarf sollen die passenden Endgeräte bekommen.

Darüber hinaus will das Land in den kommenden zwei Jahren alle Schulen an ein leistungsfähiges Internet anschließen. 18 Millionen Euro stellt das Land zudem für die Fortbildung der Schulleiter*innen und Lehrer*innen im Bereich digitales Lernen bereit. Für das Lernen auf Distanz hat das Schulministerium eine Materialsammlung zur Verfügung gestellt, die bereits über 10.000 Mal heruntergeladen wurde.

Stand: 29.06.2020, 17:57