Digitales Werk von US-Künstler "Beeple" erzielt Rekordpreis

 Die "Everydays"-Collage von Beeple.

Digitales Werk von US-Künstler "Beeple" erzielt Rekordpreis

Ein rein digitales Werk des US-Künstlers "Beeple" ist für einen Rekordpreis versteigert worden.

Nach Angaben des Auktionshauses Christie’s erzielte die Collage "Everydays: The First 5000 Days" einen Wert von umgerechnet mehr als 58 Millionen Euro. "Beeple", mit bürgerlichem Namen Mike Winkelmann, hatte vor 14 Jahren begonnen, jeden Tag ein digitales Bild anzufertigen. In der versteigerten Collage sind die ersten 5.000 dieser Bilder zusammengefasst.

Der 39-jährige Grafikdesigner ist zu einem Pionier der Krypto-Kunst geworden. Beeples Werk ist nun das teuerste virtuelle Werk, das einmalig und nicht austauschbar ist.

Neuer Hype: Kryptokunst

WDR 5 Scala - aktuelle Kultur 10.03.2021 06:26 Min. Verfügbar bis 10.03.2022 WDR 5


Download

Stand: 11.03.2021, 18:03