Frankreich ehrt Berlinale-Chef Kosslick

Dieter Kosslick, Direktor der Berlinale (25.01.2019)

Frankreich ehrt Berlinale-Chef Kosslick

Der scheidende Chef der Berlinale, Dieter Kosslick, ist von Frankreich ausgezeichnet worden.

Am Freitag (01.03.2019) wurde er zum "Kommandeur im Orden für Kunst und Literatur" ernannt. Das sei die höchste Auszeichnung für eine Persönlichkeit der Kulturszene, teilte die französische Botschaft mit. Kosslick habe die Berlinale zum wichtigsten Kulturereignis der deutschen Hauptstadt gemacht, begründete der französische Kulturminister Franck Riester die Auszeichnung. Dieter Kosslick leitete 18 Jahre lang das Internationale Filmfestival in Berlin, das neben Cannes und Venedig zu den wichtigsten der Welt gehört. Im Juni übernehmen der Italiener Carlo Chatrian und die gebürtige Niederländerin Mariette Rissenbeek das Festival.

Stand: 01.03.2019, 19:42